Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

// H2-INFO – Wie funktioniert ein Wasserstoff Elektrolyseur?

22. März | 12:3013:00

Kostenlos

QUICK.INFO – gebündelte Informationen in maximal 30 Minuten

Enapter entwickelt und produziert hocheffiziente Wasserstoffgeneratoren und Energiemanagement Software. Zentrales Element ist ein standardisierter, skalierbarer und flexibler Elektrolyseur, der Wasserstoff produziert zur Anwendung als Energiespeicher, Kraftstoff in Fahrzeugen, Rohstoff in der Industrie oder auch Brennstoff zum Heizen. Das Ziel von Enapter ist es, Wasserstoff günstiger als fossile Kraftstoffe zu machen.

Im September 2021 erfolgte der Spatenstich für die künftige Massenproduktionsstätte von Elektrolyseuren in der Klimakommune Saerbeck. Auf 82.000 m2 entsteht dort der Enapter Campus, der vollständig mit lokalen erneuerbaren Energien versorgt wird.

Julian Molz ist im Bereich Business Development für Enapter tätig. Hierbei ist dieser zurzeit für Europa, Nordamerika und Afrika zuständig und wird im Rahmen des Vortrags einen Überblick über Wasserstoff, sowie über Enapter´s AEM Technologie geben.

Referent:

Julian Molz | Business Development Manager | Enapter GmbH

Die Veranstaltung findet als Online-Meeting per Zoom statt. Kurz vor der Veranstaltung folgt mit einer separaten E-Mail der Zugangslink zur Teilnahme.

Weitere Fragen zur Veranstaltung?

Das Team der gfw hilft gerne weiter!

Bianca Schuster | Digitalisierung und Innovation | 02521 8505-85
schuster@gfw-waf.de

Anmeldung

Buchungsbestätigung senden an:
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Teilnahmeformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Karten sind nicht verfügbar, da dieser Veranstaltung überschritten ist.

Details

Datum:
22. März
Zeit:
12:30 – 13:00
Eintritt:
Kostenlos